MIETWAGEN

Sie brauchen nach dem Unfall einen Mietwagen? Dann wollen Sie diesen bestimmt nicht selbst zahlen! In Fragen der Mietwagenkosten ist die Rechtslage leider nicht eindeutig. Also nur weil Ihnen die Autovermietung versichert, dass der Schaden von der Haftpflichtversicherung getragen wird, muss dies nicht tatsächlich so sein.

 

Hier gibt es drei Möglichkeiten, um nach einem unverschuldeten Unfall nicht die Mietwagenrechnung tragen zu müssen.

 

  1. Sie treten ihre Mietwagenforderung gegen die Versicherung an die Mietwagenfirma ab. Diese Abretung sollte an Erfüllungs statt erfolgen. Damit bezahlen Sie quasi mit der Abtretung die Mietwagenrechnung. Vorsicht: Auch hier gilt. Bei quotalen Schäden zahlen Sie die trotz Abtretung die Mietwagenrechnung in Höhe der Quote.
     

  2. Sie wenden sich schon vor der Anmietung an mich. Ich werden dann in Absprache mit der gegnerischen Versicherung einen Mietwagen oragnisieren. So können Sie sicher sein, dass die Kosten für den Mietwagen von der gegnerischen Versicherung getragen werden.
     

  3. Sie halten sich an die Rechtsprechnung und organisieren sich aus eigener Kraft einen Mietwagen. Dabei gilt es sich sich einen Mietwagen auszusuchen, der billig genug ist,
     

  4. dass dieser von der Versicherung ohne weiteres übernommen wird. Der BGH hat hierzu entschieden, dass man nachweislich drei Angebote einholen und das davon günstigte Angebote annehmen soll. Es empfiehlt sich hier einen Mietwagen bei den sechs grossen Autovermietern auszusuchen. Diese sind Avis, Buchbinder, Enterprise, Europcar, Hertz
    und Sixt.

 

Im Zweifel sollten sie mich kontaktieren. Ich helfe ihnen die richtige Entscheidung zu treffen.

VERKEHRSRECHT

UNFALLSCHADEN
Sie haben einen unverschuldeten Unfall und möchten
nun  eine vollständige Regulierung von der Versicherung
des Schädigers erreichen?
 
Das ist nicht immer einfach - Ich helfe Ihnen dabei.

Warum sollten SIe mich mandatieren?

Kommen damit nicht hohe Kosten
auf mich zu?

KOSTEN

Wie kann ich am schnellsten und besten helfen?

Was Sie im Vorfeld ohne Weiteres erledigen können.

WAS SIE TUN KÖNNEN

Notwendigkeit eines Mietwagens nach einem Unfall?

MANDATIERUNG

Als Rechtsanwalt habe ich mich auf die Einreichung von Haftpflichtschäden bei Verkehrsunfällen spezialisiert. Die Durchsetzung einer schnellen und vollständigen

Zahlung durch den Haftpflichtversicherer steht bei mir im Vordergrund.

 

Die Beauftragung eines Rechtsanwalts stellt neben dem Gutachter eine Fachleistung dar,

auf die der Geschädigte bei einem Unfall einen Anspruch hat.

 

Durch das katastrophale Regulierungsverhalten in den letzten Jahren, bietet sich diese Vorgehensweise an. Haftpflichtversicherer sind intern mit auf Verkehrsrecht spezialisierten Sachbearbeitern und Anwälten besetzt, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die berechtigten Schadensersatzansprüche des Geschädigten mit teilweise widersinniger Argumentation zu verhindern. Statistisch sparen sich Haftpflichtversicherer somit pro Fall 10 % der Ihnen zustehenden Regulierungssumme. Bei meist 6-stelligen Fallzahlen ergibt sich daraus für Versicherungen eine beträchtliche Summe.

 

Mit meiner Beauftragung können Sie diesem Vorgehen entgegentreten. Allein der Grundsatz der Waffengleichheit gebietet es, auch auf Ihrer Seite einen Spezialisten hinzuzuziehen, welcher die fadenscheinigen Argumente der Versicherer entkräften kann. Das führt zu einer rechtmäßigen Regulierung durch die Versicherer und sorgt dafür, dass Sie nicht über den Tisch gezogen werden.

MANDATIERUNG
 
KOSTEN

Bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall haben Sie Anspruch darauf, dass

die gegnerische Versicherung die Kosten meiner Beauftragung übernimmt.

 

Problematisch ist es immer dann, wenn Sie eine etwaige Teilschuld gegen sich
gelten lassen müssen.

 

Im Bereich dieser sogenannten quotalen Schäden ist die Expertise der Rechtsanwälte gefragt, denn Haftungsquoten sind nicht einfach bestimmbar. Auch hier zeigt die Erfahrung, dass die vom Versicherer angebotenen Quoten meist verfehlt sind. Viele Versicherer schlagen nur eine Quote vor die - und das ist betriebswirtschaftlich auch nachvollziehbar - für sie günstig ist. Dass diese Quote dann stark von dem abweicht, was rechtlich als Quote in Frage kommt, liegt auf der Hand.

 

Die Einschaltung eines Rechtsanwaltes bei Fragen der Haftungsquote ist daher unabdingbar.

Denn auch wenn Sie teilweise die Kosten eines Rechtsanwaltes nach Quote tragen müssen, kann im Ergebnis trotzdem mehr für Sie herausspringen.

 

Es empfiehlt sich mir den Fall zunächst vorzutragen. Ich werde Ihnen mit fachkundigem Rat zur Seite stehen und mit Ihnen darüber entscheiden, ob eine Einschaltung für Sie lohnenswert ist. Eine telefonische Ersteinschätzung ist für Sie kostenfrei.

 
VORGEHENSWEISE

Die Einreichung der Haftpflichtschäden erfolgt direkt durch den Rechtsanwalt.
Sie müssen nach der Mandatierung und Übersendung der benötigten Unterlagen
keine weiteren Schritte veranlassen.

 

Im Normalfall kann eine vollständige Regulierung im außergerichtlichen Bereich erreicht werden. Sollte es zu unberechtigten Kürzungen kommen, wird nach nochmaliger Abstimmung mit der Mandantschaft Klage eingeleitet. Unberechtigte Kürzungen werden regelmäßig nach Klageinreichung bezahlt. Ziel ist es nach dem Unfall schadensfrei dazustehen.

 

In Quotenfällen wird einzelfallbezogen außergerichtlich ein Vergleich angestrebt.

Bei Veranlassung wird Klage eingereicht. Auch dies erfolgt in Abstimmung mit der Mandantschaft. Ziel ist es, dass der Mandant am Ende eine faire Regulierung erhält.

 
WAS SIE TUN KÖNNEN

Wichtig bei jedem Verkehrsunfall ist es Beweise zu sammeln. Die Polizei sollte nach einem Unfall immer verständigt werden. Die Erfahrung zeigt, dass die Polizei bei einem Unfall mit einem Bagatellschaden keine Akte anlegt und den Unfall lediglich aufnimmt. Aber selbst die bloße Aufnahme kann als Beweis dienlich sein.

 

Sie sollten den Unfallhergang schriftlich festhalten und nach Möglichkeit vom Schädiger unterschreiben lassen. Dieses Schriftstück kann dem Unfallgegner im Streitfall entgegengehalten werden.

 

Sollten seitens des Gegners am Unfallort Zusicherungen gemacht werden, vertrauen Sie bitte nicht nur auf das bloße Wort. Es ist schon oft vorgekommen, dass Schädiger nach dem Unfall die Situation gegenüber ihrem Haftpflichtversicherer anders darstellen, als vor Ort.

 
 
VORGEHENSWEISE
MIETWAGEN
 

Vorwurf einer Ordnungs-
widrigkeit mit Bußgeldforderung?

BUßGELDSACHEN
BUßGELDSACHEN

Ihnen wird eine Ordnungswidrigkeit vorgeworfen und

sie sollen nun ein Bußgeld zahlen? Eventuell drohen Ihnen Punkte?

Gerne helfe ich Ihnen bei der Entscheidung, ob es sich lohnt

gegen den Bußgeldbescheid vorzugehen.